Stalder Haustechnik AG

Objekte

Einfamilienhaus Brenzikofen

Erneuerungen der haustechnischen Anlagen bedeuten Investitionen und bedürfen einer sorgfältigen Abklärung. Die Gesamtplanung – Kostenoptimierung – etappenweise Realisierung – wurden durch Stalder Haustechnik in enger Zusammenarbeit mit der Bauherrschaft erarbeitet.

Folgende Bereiche wurden definiert und in 4 Etappen geplant/realisiert:
Etappe 1 2018: Ersatz Fenster und Verbesserung Fassadenisolation
Etappe 2 2019: Ersatz alte Ölheizung durch Wärmepumpe
Etappe 3 2020: Montage einer Auf-Dach PV Anlage
Etappe 4 2021: Renovation Studio im UG und Kellerräume

«Mit Stalder Haustechnik und weiteren lokalen Handwerkern konnten wir die Realisierung mit hoher Termin- und Kostensicherheit in Angriff nehmen.»

Fenster Holz/Metall mit 3-fach Isolierverglasung

Im Wohnzimmer wurden anstelle der Flügeltüren Schiebefenstertüren montiert und die Platzverhältnisse optimiert. 

Erdsonde 250 m / Wärmepumpe CTA Optiheat Inverta

Für Heizung und Warmwasser wurde die Wärmepumpe CTA Optiheat Inverta ausgewählt. Die umfassenden Vorbereitungen enthielten auch die Erstellung des GEAK und die Ermittlung der optimalen Positionierung von Erdsonde und Wärmepumpe. Damit die wärmeführenden Leitungen möglichst kurz waren, wurde das Bohrloch nahe am Haus auf dem Vorplatz positioniert und die Heizungsanlage im angebauten Technikraum untergebracht. Durch die Demontage von Öltank und Ölheizung gab es freien Platz im Keller und die Möglichkeit, Trocknungsraum und Disponible komfortabler zu nutzen.

«Die Warmwasseraufbereitung und die Heizung erfüllen unsere Anforderungen optimal zu sehr tiefen Elektrokosten und den freien Platz im Keller können wir sehr gut brauchen.»

PV Anlage 55 m2 / kW 10.56

Die Anlage neuster Technik wurde beschafft und montiert. Die Elektroleitungen konnten optimal durch das freigewordenen Kamin der Ölheizung geführt werden.  
Die Erstellungskosten werden nach heutigen Erkenntnissen bereits in ca. 13 Jahren durch den erzeugten Strom gedeckt sein. Ab 2033 werden pro Jahr zu den heutigen Strompreisen ca. CHF 1'200.00 Netto-Einsparungen anfallen.

Renovation Studio und Kellerräume

Als Vorbereitung wurde die Aussenwand UG-Studio isoliert, um den Wärmebedarf auch in diesem Raum zu optimieren. Im laufenden Jahr werden die Nasszellen im Studio erneuert. 

«Alle von uns erwarteten Anforderungen wurden dank guter Zusammenarbeit erfüllt. Durch optimale Nutzung der Fördergelder und den jährlichen Steuereinsparung konnten wir das Gesamtprojekt im Rahmen der geplanten Kosten realisieren. Vielen Dank!» 

Zweifamilienhaus Oberdiessbach

Das Zweifamilienhaus wurde 1987 erbaut und bereits damals mit Erdsonden/Wärmepumpen-Heizung ausgerüstet. Die Wärmepumpe wurde 2012 durch eine neue CTA Optiheat Wärmepumpe ersetzt.  Im gleichen Zeitraum wurde auch die 3.5 Zimmerwohnung renoviert.  

Da in einigen Bereichen bereits Reparaturen gemacht wurden und das Risiko weiterer Probleme in den sanitären Installationen und im Bad/Dusche hoch war, wurde nach eingehender Prüfung folgendes Vorgehen festgelegt:  
Etappe 1 2020: Optimierung technische Installation und Wasseraufbereitung 
Etappe 2 2020/2021: Totalrenovation Bad und Dusche 

«Dank kompetenter Beratung durch Stalder Haustechnik und deren Lieferanten konten wir eine Lösung nach unseren Vorstellungen planen.»

Die technische Installation im UG startete mit der Optimierung der Heizverteilung sowie dem Einbau eines Magnetfilters für das  Bodenheizungswasser. Gleichzeitig wurde auch die Bodenheizung gespült, gereinigt und neu eingefüllt. 

Der 35-jährige Elektroboiler wurde duch einen Wärmenpumpenboiler der neusten Generation ersetzt. 

Ergänzend wurde eine Entkalkungsanlage BWT AQA Perla 20C installiert, damit die gesamte Wasserinstallation, Geräte und Armaturen vor Verkalkung geschützt sind. 

«Endlich... den ewigen Kampf gegen den Kalk gewonnen... die Einsparung an Zeit, Putzmittel  und Ärger ist enorm.... die Anlage hält voll und ganz, was der Lieferant versprochen hat.»

Die Baderäume wurden aufgrund der verschiedenen Mängel komplett leergeräumt und in den Rohbauzustand zurückversetzt. Die gesamte Installlation wurde entprechend aktueller Methode mittels Geberit-Ständerbau gemacht. Eckbadewanne und WC konnten so mit optisch schönen UP-Installationen integriert werden. Die Waschtische wurden nach Mass gefertigt und in die bestehenden Nischen eingebaut. 

Die Wände der gesamten Badelanschaft sind mit Glasrückwänden von Duschdor belegt. Hinter der Badewanne ist ein eindrückliches Strandbild, welches von der Firma Duschdor auf Kundenwusch nach Mass eigens für diesen Raum angefertigt wurde. 

«Wohlfühloase Badezimmer ist Wirklichkeit geworden! Und dank dem seidenweichen Perlwasser  lassen sich die Gläswände ohne grossen Aufwand reinigen.»

«Wir sind rundum glücklich mit der gesamten Rennovation und konnten dank der guten Zusammenarbeit eine optimale Lösung zu vernünftigen Kosten realisieren. Vielen Dank!» 

Adresse

Stalder Haustechnik AG
Schulhausstrasse 9
CH-3672 Oberdiessbach

Telefon +41 31 771 27 46
E-Mail info@stalderhaustechnik.ch